Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Heute verschwand eine mehrere hundert Kilogramm schwere Bar: Kein Aprilscherz!

Die spacige Bar im Hauptraum des ehemaligen Lokals hatte einige Schönheitsfehler; So standen nicht nur in den Abwasserrohren noch Restbestände, sondern auch die Getränkeleitungen waren zu einem Großteil noch befüllt. Zumindest da, wo sich die Flüssigkeiten aus den lieblos abgetrennt herumliegenden Enden nicht hinter Zwischenwände und auf den Boden ergossen hatten. Überall sonst klebten und stanken sie und durchweichten die Sperrholzelemente der Bar, die damit nicht nur unrettbar durchfeuchtet, sondern auch reichlich mit Schimmelpilzkolonien bevölkert waren, die sich besonders in der Dunkelheit under dem Tresen sehr wohlzufühlen schienen.

Einbaugeräte waren ohne Rücksicht auf Verluste (und ohne vorherige Außerbetriebnahme) offenbar einfach mit der Brechstange entfernt worden, bei unserem Abbau fanden wir sogar noch ungereinigte Aschenbecher und halb angebrauchte Füllflüssigkeiten für die herausgerissenen Geräte.

Da auch für die zukünftige Benutzung des Kellers ein Aufenthaltsraum mit Bar vorgesehen ist, werden wir einige Teile dieses wirklich bizarren Einrichtungsstückes behalten, restaurieren und wieder verwenden.

f3166208
f3200832
f3358208
f3465344
f3589568
f3769024
f3934592
f3967296
f4150080
f4400128