Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Extreme Metal am Semmering

Reibungslose Changeovers und ein exzellenter Bühnensound - das waren die Absichten unseres Teams, das dieses Jahr beim Kaltenbach Open Air für die Technik und den Sound vor und während dem Festival gesorgt hat. 

 
Manuel Ennser, Gitarrist der Band Among Rats, lobt in seinem Backstagebericht auf rottinghill.eu das Festival und auch unsere Arbeit in den höchsten Tönen. Danke für das durch und durch positive Review!
 
                                                               
Dabei führte unsere langjährige Zusammenarbeit mit Stagepower, ALS-Austria und HD Lightdesign auch bei diesem Festival zu Resultaten, von denen sowohl die Festivalbetreiber, als auch die Bands angetan waren.
In seinem Bericht schreibt Manuel Ennser:
 
"Ich schnappte meine Gitarre und spazierte zu meinem Platz, da stand auch schon mein Amp fertig angeschlossen an seinem Platz. Etwas Wasser wurde mir noch gereicht und schon war auch der Line-Check kurz und bündig erledigt. Hier ging wirklich alles Hand in Hand. [...] Für uns war der Sound auf der Bühne echt perfekt und so konnten wir unsere Show mit dem Publikum gemeinsam genießen."
 
Auch die gute Arbeit des Backline-Teams darf man an dieser Stelle auf keinen Fall vergessen! Durch die reibungslose Arbeit konnte auch Michael Jäger von Stagepower den Monitorsound auf der Bühne ideal einrichten, wie er es am liebsten hat.
 
Bereits bevor die ersten Festivalbesucher und Bands eintrudelten, baute unser Team die Bühne auf: eine monstermäßige Stage von zehn Metern Breite und acht Metern Tiefe. Die Größe der Bühne muss ja schließlich zur Heftigkeit der Bands passen. Für das richtige Festivalfeeling bedurfte es natürlich auch einem passendem Soundsystem, das vor der Bühne installiert wurde.Während den Shows sorgte Daniel Hartwig für eine Lightshow der Extraklasse. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr, wenn es mit der nächsten Runde Kaltenbach und Extreme Metal weiter geht!